Schule   Meinisberg

Landschulwoche Murten; Juni 2019

Vom 17. - 21. Juni 2019 haben die 5. & 6. Klässler ihre Zelte in Murten aufgeschlagen. Gleichzeitig verbringen die Kindergärtner bis und mit 4.-Klässlerinnen die Projektwoche im Burgerwald Meinisberg.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Montag, 17. Juni 2019


Der 1. Tag der Landschulwoche

 

 

Heute, als wir losgefahren sind, ist der Fahrer den falschen Weg gefahren.

Als wir dann endlich in Murten angekommen sind, haben wir drei Gruppen gemacht.

Die erste Gruppe hat die Zelte aufgestellt. Die zweite Gruppe, hat die Lunchsäckli verziert. Die dritte Gruppe hat das Gelände erkundet. Als alle das Gelände erkundet haben und alles weitere erledigt war, haben wir Mittaggegessen. Nachdem wir fertig waren, sind wir an den See GELAUFEN!!!!!!!!!!!. Dort konnten wir Baden und Spielen. Das Wasser war voll kalt!!!!. Plötzlich sagt Frau Stalder das heute die Tour de Swiss ist. Als wir nach oben an die Strasse gegangen sind, kamen ganz viele Autos und haben uns Hüte, Flaschen mit etwas zu trinken und Basler Leckerli geschenkt. Das war voll cool!!!!. Als das fertig war, sind wie wieder nach unten gegangen. Dort konnten wir wieder schwimmen usw. nachher sind wir wieder an die Strasse gegangen. Dort haben wir wieder gewartet. Als sie nicht gekommen sind, sind wir wieder nach unten gegangen. Dort haben wir zwei Gruppen gemacht, die einte Gruppe ist wieder baden und spielen gegangen die andere Gruppe ist zum Zeltplatz gegangen. Dort durften wir ein Eis essen;)  Als die andere Gruppe gekommen ist durften wir noch im Pool baden gehen. Nachher mussten wir duschen gehen. Dann gab es Abendessen. Dann hatten wir noch frei. Nachher etwa um 21:49 Uhr hat Frau Stalder noch etwas vorgelesen. Als die paar Minuten um waren, mussten wir uns umziehen und Zähne putzen. Dann mussten wir ins Bett. Aber wir durften noch flüstern. Fertig!

 

 

Autorin: Salome Zahradnik, Murten 17. Juni 2019


image001
image002
PHOTO-2019-06-20-11-22-20-1

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Dienstag 18. Juni 2019


Ausflug ins Papillorama und Baden



Tagesbericht Dienstag 18.6.2019

 

Am ersten Morgen musste uns niemand wecken, denn wir waren ohnehin schon alle wach.

Wir vergnügten uns mit ein paar Spielen. Danach bekamen wir ein feines Frühstück.

Nach dem wir zu ende gegessen hatten konnten wir noch etwas spielen und dann mussten wir auch schon unser Lunch einpacken. Später machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof wo wir in den Zug nach Kerzers einstiegen. Wir mussten einmal umsteigen und dann waren wir auch schon beim Papiliorama in Kerzers. Dort hatte es extremer weise 25 Klassen drin!

Wir sahen viele bunte Schmetterlinge im Papiliorama. Interessante, fledermausige Tiere im Nocturama und spannende, lustige Tiere im Jungel treck. Später durften wir noch alleine im ganzen Papiliorama rumlaufen. Danach gingen wir auch schon zurück ins Lagerhaus. Ein paar gingen wieder in den See und andere blieben oben. Danach gingen wir alle in den Pool. Nachher gab es leckeres Riz Casimir und man konnte noch eine andere braune Sosse nehmen. Für die, die wollten, hatte es noch Pasta. Dann konnten wir noch spielen und Frau Menzi las uns ein weiteres Kapitel aus «Die kleinen Wilden» vor. Danach mussten wir uns auch schon Bettfertig machen. Nachher mussten wir schon ins Bett. Es war ein schöner und erholsamer Tag.


Bericht von Donatella

PHOTO-2019-06-20-11-23-53
PHOTO-2019-06-20-11-23-56

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mittwoch 19. Juni 2019


Tagesbericht vom Mittwoch


Am Morgen gingen wir nach Murten und liefen zum Anfang von dem kleinen Städtchen. Dann trennten wir uns von der 5. Klasse. Die 6.Klasse machte eine Städtetour und die 5. Klasse ging in ein Museum. Am Mittag trafen wir uns wieder und assen zum Mittag. Am Nachmittag gingen die 6.Klässler in das Museum und die 5. Klässler bekamen eine Städtetour. Nach den Touren und den Museumbesichtigungen sind ein paar in der Stadt geblieben und ein paar gingen zum Zeltplatz. Dann haben wir noch ein bisschen gebadet und gechillt.

Am Abend gab es etwas sehr leckeres zum Nachtessen: Salate: Grüner, Mais, Nudel, Rüebli, Härtopfusalat und es gab Bratwurst und Servelat. Zum Dessert gab es Nidelkuchen :-)


Bericht von Mika

PHOTO-2019-06-20-11-22-21
PHOTO-2019-06-20-11-22-22
PHOTO-2019-06-20-11-22-26
PHOTO-2019-06-20-11-22-20

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag 20. Juni 2019


Avenches und Party



Tagesbericht Donnerstag, 20.6.2019

 

Als wir am Morgen alle wach und bereit waren, gab es Frühstück und wir assen alle mit grossem Appetit die leckeren Sachen. Danach konnten wir uns fertig für den Ausflug nach Avenches machen. Nach ein paar Minuten, waren alle startklar. Wir liefen los und kamen dann endlich am Bahnhof an und quetschten uns in einen Zug, der uns nach einer - gar nicht mal so langen - Fahrt an unser Ziel brachte. In Avenches konnten wir verschiedene und schöne Orte besuchen und dazu einen Vortrag halten, den wir in der Schule vorbereitet hatten. Es war sehr spannend und lehrreich.

Danach gingen wir wieder nach Hause.

Dort konnten wir uns umziehen, ein Glace essen und dann in dem coolen Pool, den die Familie Stalder besitzt, baden gehen.

Als wir fertig waren, schminkten wir uns gegenseitig, denn das Highlight des Tages wartete noch auf uns: Die Party!

Musik ertönte in der Garage und nacheinander betraten wir den Tanzraum. Die Lichter machten ein paar von uns wirre, aber wir konnten, wann wir wollten, eine Auszeit machen, raus gehen und etwas trinken. Als dann um zehn Uhr die Nachtruhe begann, war die Party fertig. Wir machten uns bettfertig. Dann schliefen wir nacheinander ein.

 

Bericht von Riana Delina Strazza


PHOTO-2019-06-20-11-26-06-1
PHOTO-2019-06-20-11-26-06

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Freitag, 21. Juni 2019


Packen, Abschied und Heimfahren


Tagesbericht Freitag 21.6.2019


Als wir am morgen aufstanden, fingen wir direkt an unsere Koffer zu packen und bauten danach unsere Zelte ab. Wir halfen einander, bis alles verräumt war. Als wir dann an den Tischen sassen und uns auf das Frühstück freuten, lag vor uns ein Haufen mit Hüten, Kleidung und noch weitere Sachen. Wir erfuhren, dass wir erst Frühstücken dürfen wenn der Haufen geräumt war… Gut - der Haufen war geräumt, jetzt mussten wir noch einmal um das ganze Haus laufen und dann durften wir endlich Frühstücken. 

Nach dem Frühstück hörten wir noch das Ende einer Geschichte, die uns durch die Woche begleitete. 


Nun kam es zum schweren Abschied von der netten Familie. Wir stiegen in den Bus und winkten zum letzten Mal. 


Während der Fahrt spielten wir eine Runde Werwolf. Als wir in Meinisberg ankamen waren ganz viele Eltern vor dem Schulhaus versammelt um uns zu empfangen.


Das war das Ende unserer Landschulwoche und wir gingen nach Hause.


Bericht von Larissa Weingart



________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________